Fenster erneuern

Fallbeispiele

Energiesparbereich:

Gebäudehülle
Im Sporthotel Wildstrubel in Lenk, einem Ferienhotel mit 78 Betten, Hallenbad und Dancing, beeinträchtigten späte Gäste des Dancings die Nachtruhe in den Zimmern. Der Ersatz der alten Fenster inkl. Rahmen durch Holzfenster mit moderner Wärmeschutzverglasung löst das Lärmproblem, verbessert den Komfort und spart gleichzeitig Energie.

Problembeschreibung

Im Sporthotel Wildstrubel in Lenk, einem Ferienhotel mit 78 Betten, Hallenbad und Dancing, beeinträchtigten späte Gäste des Dancings die Nachtruhe in den Zimmern. Die Holzfenster der Zimmer mit Isolierverglasung Jahrgang 1973 haben zudem einen schlechten Dämmwert und eine Erneuerung ist ohnehin nötig. Die Folge der schlechten Dämmung sind Strahlungsasymmetrie und Zugerscheinungen in Fensternähe.

Lösung

Der Ersatz der alten Fenster inkl. Rahmen durch Holzfenster mit moderner Wärmeschutzverglasung löst das Lärmproblem, verbessert den Komfort und spart gleichzeitig Energie.

Kosten-Nutzen Rechnung

Kosten für den Ersatz der Fenster: Fr. 49'000.- inkl. Demontage, Entsorgung und Montage mit Fertiganstrich oder Fr. 645.- pro m2 Fensterfläche. Besonderen Aufwand verursachten die überdurchschnittlich aufwändigen Arbeiten im alten Holzriegelbau.

Nutzen durch Fenstererneuerung: Reduktion der Energiekosten um Fr. 585.- pro Jahr oder Fr. 7.70 pro m2 Fenster durch geringeren Heizölverbrauch

Beschreibung der Qualitätsverbesserung und der Vorteile

Die Lärmprobleme und die Schwachstelle der wenig dämmenden Fenster sind behoben. Der thermische Komfort in den Zimmern ist besser und Reklamationen der Gäste fallen jetzt weg.

Sonstiges

Praktikable Sanierungsarten für Fenster

  1. Verglasung ersetzen, Fenster erneuern, Dichtung in Nut einsetzen, evtl. Wetterschenkel in Alu anbringen, Holzbehandlung.
  2. Fensterersatz mit Renovationsrahmen. Dieser wird in den bestehenden Rahmen eingesetzt. Einfache und günstige Montage, Glaslichtgrösse wird deutlich kleiner.
  3. Ersatz von Rahmen und Fenstern. Evtl. aufwändig, die alten Rahmen zu entfernen.
  4. Holz-Metall Fenstersind eine weitere gute Möglichkeit mit geringeren Unterhaltsansprüchen. Mehrpreis ca. 20 %.
  5. Kunststofffensteraus PVC oder PP bilden eine weitere Möglichkeit. Abzuklären ist, ob dies aus ästhetischen Aspekten machbar ist. In der Regel billiger als Holzfenster; kaum Unterhalt, Lebensdauer genügend.

Kennwerte und Kosten Sanierungsart 3 (Ersatz Rahmen und Fenster)

Das Ersetzen von Holzfenstern kostet inkl. Demontage / Entsorgung / Montage / Oberflächenbehandlung Fr. 500.- bis 700.- pro m2 (Lichtmass Wandaussparung), abhängig von Montageaufwand, Glasgrösse, Sprossen und Oberflächenbehandlung.

Die alten Holzfenster mit Isolierverglasung Jahrgang 1973 hatten einen schlechten Dämmwert (U-Wert) von etwa 2.7-3.1 W/m2K. Bei neuen Holzfenstern mit Wärmeschutzverglasung UGlas=1.0 W/m2K, Fensterrahmen URahmen=1.4 W/m2K, ergibt sich fürs ganze Fenster UFenster=1.3 W/m2K (gesetzliche Mindestanforderung für Standardfenster mit 25% Rahmenanteil).

Was ist zu beachten?

Glas-Dämmwert Uglas=1.0 W/m2K oder geringer wählen.

Bei Fensterersatz Glaslicht-Abmessungender alten Fenster möglichst beibehalten um keine Tageslichtreduktion zu riskieren. Der Lichteinfall wird bereits durch die Glasbeschichtung der Wärmedämmverglasung geringfügig reduziert. Neue Fenster sind sehr luftdicht. Darum neue Lüftungssituation beachten, eventuell Komfortlüftung einbauen.

Übertragbarkeit auf andere Hotels

30-jährige Fenster mit schlechtem Dämmwert und Kaltluftzug mit daraus folgend ungenügendem Komfort sind ein sehr häufiges Übel älterer Hotels sein. Kommt dazu noch ein Lärmproblem von der Strasse, dann ist Handeln angezeigt!

Autoren

  • Zentrum für Integrale Gebäudetechnik (ZIG) der Hochschule Luzern
  • Ingenieurbüro Energie und Umwelt